Kundenkarten

Die Verkäuferin begrüßt mich herzlich. Eigentlich möchte ich mir nur etwas zu Essen kaufen, da tönt mir schon die gefürchtete Frage entgegen: “Haben sie schon unsere Kundenkarte?”

Die Verkäuferin kramt geschäftig im Papierkram rum. Seit wann kann man auf die paar Cent für ein Brötchen noch Rabatt bekommen. Oder bekomme ich bei der millionsten Schrippe etwa eine Reise nach Nordkorea geschenkt? Ich sage: “Nö.”

Die Verkäuferin kramt weiter: “Möchten Se eine mitnehm’? Für nur 99 Cent! Auf des Schweineohr kriegen Se sofort Rabatt!” Ich soll denken “Och, das is’ aba nen Schnäppchen!” Ich denke: “Was für eine Zeitverschwendung!” Ich soll sagen und tu dies sogleich: “Warum nich’?”

Die Verkäuferin kramt immer noch. Wird sie für das neue Maß an Bürokratie bezahlt? Ich betrachte den Kuchen hinter der Fensterscheibe. Warum isst die Wespe den Zuckerguss und nicht ich?

Die Verkäuferin hat fertig. Sie reicht mir meine frisch gebackene Kundenkarte: Die Karte klebt. Warum? Ich weiß es nicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s